Glandula parotis


Gesamtliste » Präparat 186

Die Ohrspeicheldrüse (Glandula parotis) ist die größte Mundspeicheldrüse. Sie reicht von ventral des Ohres  bis zur Mandibula und besitzt einen Ausführungsgang (Ductus parotideus), welcher gegenüber des 2. oberen Molaren mündet. Die Drüse ist rein serös und besitzt sowohl Schalt- als auch Streifenstücke.

Weitere Ansichten

4x

Wie hier gut zu erkennen, ist die Gl. parotidea eine verzweigte, azinöse Drüse mit serösen Endstücken. Desweiteren sind die vielen Fetteinlagerungen für die Gl. Parotis sehr charakteristisch.

10x

Die Glandula parotis besitzt relativ viele Schalt- und Streifenstücke.

Schaltstücke sind englumig und besitzen platte bis kubische Zellen.

Streifenstücke besitzen eine basale Streifung (oft nicht so einfach erkennbar), ein recht großes Lumen und kubisch bis hochprismatische Zellen. Sie dienen der Resorption von NaCl und der Sezernierung von HCO3- und K .

Markiert ist hier ein Streifenstück, denn das Lumen ist recht groß und es lässt sich eine radiäre Streifung erkennen.

20x

60x

Diese Aufnahme zeigt eine Vergrößerung der Gl. parotis. Zu sehen ist ein Anschnitt eines Schaltstücks sowie zahlreiche seröse Drüsenendstücke. Typisch ist das enge Lumen und die runden Zellkerne.