Gallenblase


Gesamtliste » Verdauungssystem » Präparat 132

Die Gallenblase dient der Speicherung und Eindickung der aus der Leber kommenden Galle. Aufbau: Tunica mucosa (bildet viele Falten,Krypten) Achtung: KEINE Becherzellen!! Tunica muscularis ist sehr dünn und unregelmäßig(scherengitterartige Anordnung, Darmhormon Cholecystokinin löst die Kontraktion aus) Tunica serosa/Adventitia: Bindegewebe, teils mit Mesothel ( Peritoneum) auffallend dick.

Tunica mukosa ohne Lamina muskularis mucosae!!

Weitere Ansichten

1x

4x

4x

Die Tunica mucosa ist (vorallem bei leerer Gallenblase) zu unregelmäßigen, zottenartig aussehenden Falten aufgeworfen. Diese Falten berühren sich an den Spitzen und sind teilweise auch verwachsen --> bilden Schleimhautbrücken und darunter liegende Rokitanski-Aschoff-Krypten (erscheinen z.T. als mit Epithel ausgekleidete Hohlräume)

Als Rokitansky-Aschoff-Sinus werden Schleimhauteinstülpungen mit normalem Oberflächenepithel bezeichnet, die bis in die Muskulatur und in das Bindegewebe der Serosa vordringen. Dort kommt es oft zu entzündlichen Veränderungen (Benninghoff, 17.Auflage, S. 718) durch festgesetzte Bakterien.

Bei sogenannten Luschka-Kanälen handelt es sich um aberrierende intrahepatische Gallengänge. Auch hier kann es durch festgesetzte Bakterien zu Entzündungen kommen.

4x

noch kein Text vorhanden

10x

Es gibt keine Tela Submucosa.

10x

Das Oberflächenepithel besteht hauptsächlich aus Hauptzellen. Deren Hauptfunktion ist die Konzentrierung der zunächst isotonen Lebergalle durch Wasserentzug. Dies geschieht über eine Resorption von NaCl, die durch parallel arbeitende Na /H - und Cl-/HCO3- - Antiporter in der apikalen Membran passiert.

Außerdem sind die Hauptzellen noch sekretorisch aktiv (apikale Sekretgranula). Sie bilden einen apikalen Schutzfilm gegen die aggressiven Gallenkomponenten.

(WELSCH)

10x

noch kein Text vorhanden

20x

Man sieht gut die zigarrenförmigen Zellkerne der glatten Muskelzellen. Die Lamina propria epithelialis ist dünn.

 

20x

Das Epithel ist hochprismatisch und dient vor allem der Wasserresorption um die Gallenflüssigkeit auf bis zu ein 10tel  der ursprünlichen Menge der "Lebergalle" zu konzentrieren.

Das Epithel trägt Mikrovili!

60x

Die Zellen der Gallenblase werden Cholangiozyten genannt und tragen, da sie resorbierendes Epithel sind, einen Bürstensaum.

60x

noch kein Text vorhanden