Duodenum


Gesamtliste » Verdauungssystem » Präparat 193

Das Präparat zeigt einen Querschnitt durch das Duodenum. Rechts oben ist das Pankreas mit angeschitten. Wichtigste Funktion des Duodenums ist die Neutralisation des sauren Magensafts durch Bicarbonat-haltiges Sekret, das in den Brunnerdrüsen, den Enterozyten und vom Pankreas gebildet wird. Eine enorme Oberflächenvergrößerung wird erreicht durch

Die mukösen gll. duodenales (Brunner-Drüsen) sezernieren Muzine und Bikarbonat.

Enteropeptidase in der Epithel-Membran spaltet die Enzymvorstufe Trypsinogen zu Trypsin. Trypsin wiederum aktiviert die anderen Pankreasenzyme.

Weitere Ansichten

4x

Hier erkennt man zudem noch schön die Lamina muscularis mucosae.

Die Krypten reichen bis zur Lamina muscularis mucosae und die Zotten können durch ihren Anschnitt aussehen, wie "Inseln"

10x

Brunner-Drüsen: tubuloalveolär, mukös  (MUC6 und HCO3-)

20x

noch kein Text vorhanden

20x

Der Auschnitt zeigt eine Zotte, in die die Lamina propria einzieht.

20x

noch kein Text vorhanden

60x

noch kein Text vorhanden

60x

In der Lamina propria befinden sich Immunzellen, Blutgefäße, Lymphgefäße (Chylus!, fettreiche Lymphe)und Bindegewebszellen, die den BG- Grundstock bilden bzw. sezernieren.

60x

Die Brunnerdrüsen sind  tubuloalveoläre Drüsen. Der Anschnitt hier zeigt einen tubulären Teil, da das Lumen deutlich zu erkennen ist.